ROYAL LOUISE zurück im Fregattenschuppen

In der vorletzten Novemberwoche wurde die Werft mit ihren Arbeiten endlich fertig. Das war auch notwendig, da die Schleusen im Müritzgebiet am 30.11. in den Winterschlaf verfallen und geschlossen werden. Wir mussten also in den letzten Novembertagen die Überführung nach Berlin vornehmen. Über das Wochenende konnte die Farbe noch trocknen. Am Montag, den 27.11. wurde unser Schiff dann in sein Element zurückgegeben. Zuerst jedoch am Gurt des Travellifts, damit eventuell getrocknete Stellen im Rumpf aufquellen und sich abdichten konnten. Die LOUISE war aber von Anfang an trocken.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/1 Transport beginnt.jpg

Die Ausfahrt aus der Halle ist Millimeter-Arbeit, für die erprobte Crew der Werft jedoch Routine.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/2 mm-Arbeit.jpg

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/3 gleich im H2O.jpg

Am 28.11. erfolgte um 8:00 Uhr die Übergabe an die 5-köpfige Überführungscrew und die Rückfahrt begann. Zuerst über die Müritz und dann über die Seen bis nach Fürstenberg. Hier konnten wir nach passieren der Schleuse direkt am Steg unseres Übernachtungsplatzes anlegen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/5 Liegeplatz Fuerstenberg.jpg

Morgens dann Eis auf dem Deck.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/4 morgens Fuerstenberg.jpg

Aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit war die LOUISE auf der gesamten Strecke fast allein unterwegs. Sportbootverkehr gab es nicht mehr. Wir hatten die Schleusen immer nur für uns. Mit der gelegentlichen Ausnahme von Polizeibooten, die unsere einzigen Mitschleuser waren. Erst ab dem Havel-Oder-Kanal waren wieder Frachtschiffe unterwegs.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/7 0 Verkehr.jpg

Nach einer kurvenreichen Fahrt durch die Mäander der Havel erreichte das Schiff dann den schon von der Hinfahrt bekannten Liegeplatz in Zehdenick, der letzten Übernachtungsstation.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/6 Steinhavel.jpg

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/8 Pause bei 2 Grad.jpg

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/13 Unterhavel Kurs auf den Wannsee.jpg

Von hier ging es früh los. Am Nachmittag des 30.11. erreichten wir dann kurz vor dem Dunkelwerden den Liegeplatz beim VSaW und wurden dort von 2 Mitgliedern mit einem warmen Grog empfangen.

Der warme Grog war auch notwendig, da sich die Lufttemperatur inzwischen auf ca. 1° Celsius reduziert hatte. Allerdings hatten wir auf der ganzen Tour großes Glück mit dem Wetter. Kein Regen, öfter mal Sonne, aber immer Temperaturen nur im Bereich knapp über Null.

Am 2.12. wurde die ROYAL LOUISE in das Winterlager auf der Pfaueninsel überführt. Im Februar beginnen dann die Winterarbeiten, um die LOUISE für die nächste Saison wieder fit zu machen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Werft2017/BackSchuppenQuer.jpg

Zurück

Nachrichten 2017

ROYAL LOUISE zurück im Fregattenschuppen

Die ROYAL LOUISE ist wieder untenherum frisch überholt in Berlin eingetroffen. Nachfolgend der Bericht von der Rücküberführung mit einigen Impressionen.

Weiterlesen …

Alle 2 Jahre wieder

muss die ROYAL LOUISE in die Werft zur Überholung des Unterwasserschiffes.

In diesem Jahr wurde entschieden, die Arbeiten durch die Kuhnle-Werft in der Marina Claassee an der Müritz durchführen zu lassen. Die Werft hat die Kapazität, die notwendige Experise und die geeignete Halle für die anfallenden Arbeiten.

Vom 17.10. bis zum 20.10.2017 überführte eine 5-köpfige Crew das Schiff in die Werft. Dafür mussten 166 km zurück gelegt und 13 Schleusen überwunden werden. Die lange Fahrtdauer war dem Umstand geschuldet, dass aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit die nutzbare Tageszeit schon recht kurz ist. Dementsprechend sind die Öffnungszeiten der Schleusen recht begrenzt, zumindest in dem Teil der Strecke, der überwiegend von der Sportschifffahrt genutzt wird.

Weiterlesen …

Regatta historischer Yachten

Aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Vereine BYC und VSaW wurden an 3 Tagen im Juli 2017 Regatten historischer Segelyachten aus ganz Deutschland durchgeführt. Höhepunkt war die Regatta "20. Jahrhundert trifft 21. Jahrhundert" am 15. Juli. Die ROYAL LOUISE hat diese Regatta begleitet und beim abschließenden Jubiläumsfest am Steg des VSaW für ein optisches High light gesorgt. Sehen Sie selbst...

Weiterlesen …